Vom Fliegen

Fliegen
ist wie fallen
schwerelos und federleicht
die Welt als Ganzes sehen können

Fliegen
ist wie tanzen
im Takt des Windes
auf Wolken wie aus Zuckerwatte

Fliegen
ist wie träumen
verzaubert, fast so wie in Trance
von der Welt und ihrem Sinn

Fliegen
ist wie Freiheit schmecken
Nahrung für die hungrige Seele
nach einem selbstbestimmten Leben

©lini23061995

Advertisements

8 Gedanken zu “Vom Fliegen

  1. Sehr schön. Es muss sich nicht reimen. Der freie Vers gibt Dir die Möglichkeit den Rhythmus zu bestimmen und ihn, wenn nötig, mit ihm zu spielen. Reim-Verse sind oft Zwang-Verse und tun dem Text nicht immer gut…
    Die Bilder, die Du hier zeichnest sind sehr schön.

    Gefällt 1 Person

  2. Sehr schön! 🙂 Ich habe vor einigen Jahren auch mal einen kurzen Text geschrieben, an den ich bei „Fliegen ist wie tanzen“ denken musste. Sofern ich ihn in den Weiten meiner Festplatte wiederfinde…
    Ich habe den Satz nur andersherum aufgegriffen:

    „Denn tanzen ist wie fliegen.

    Ich möchte mir das Herz aus der Seele tanzen.
    Fliegen ohne abzustürzen. Ohne zu landen.

    Tanzen! Tanzen! Immer weiter.

    Bis die Sorgen zerfließen.
    Unter den Schuhen begraben worden sind.

    Tanzen! Tanzen! Das möchte ich.

    Denn Tanzen ist wie fliegen.“

    Gefällt 1 Person

    1. Oh wow, das sind auch ganz wundervolle Worte, die in irgendeiner Form mit denen, die ich gefunden habe, harmonieren – danke, dass du sie mit mir geteilt und dir Zeit für einen so lieben Kommentar genommen hast – darüber freue ich mich sehr! Hab eins schönes Wochenende! ❤ 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s